bricht nr. 3

Bericht Nr. 3, 04. Juni 2006

Hey there, how is it going? Lust auf ein bisschen Canada…? J

freiwillig geflogen… J  

Europa? 

Major Nelson and his lovely Jeannies

Traumhaus gefunden

Rainforest

Capilano Suspension Bridge 

Chelsea, what a girl!

Raclette?!?

my CAE-class

Hier wieder ein paar Eindrücke, Erlebnisse und Menschen…

Und schon ist wieder ein Monat vorbei… die Zeit fliegt nur so … und es ist wieder Zeit für den nächsten, dritten Bericht…

Wie ihr euch denken könnt, habe ich auch in diesem Monat einiges erlebt… seit drei Wochen wohne ich nach meinem Auszug bei meiner zweiten Hostfamily bei Chelsea. (Auf die Gründe möchte ich hier nicht gross eingehen, wer’s genau wissen will kann mich gerne fragen. Aber so wie’s jetzt ist ist es gut!) Chelsea ist ein Jahr älter als ich, arbeitet als Anwältin downtown und besitzt dieses wirklich schöne Appartment in Vancouver seit einem Jahr. Ich hab mir dort nun ein Zimmer gemietet, hab ein eigenes Bad und kann kochen und tun wie ich will… und ich schlafe sogar in einem Wasserbett (habe ich nicht gewusst als ich zum Zimmer zugesagt habe… man war das ein Erstaunen als ich eingezogen bin *lach*). Auch sonst hat die Gegend viel zu bieten. Ich kann sogar zwischen zwei Buslinien Richtung Downtown wählen. Und es hat viele kleine Shops und Café’s in der Nähe. Echt ein Glückstreffer!

Wir (Chelsea, ihr Freund Sam, der nur ab und zu hier wohnt, und ich) haben schon Pläne für den Sommer. Chelsea organisiert in diesem Jahr zum dritten mal ein langes Wochenende Houseboating! Ich bin bereits eingeladen und ich sage euch… das lass ich mir sicher nicht entgehen! Ein bisschen feiern mit kanadischen Gleichaltrigen und ein bisschen Entspannung! Freue mich jetzt schon darauf! Heisse Pics sind euch versprochen! Obwohl ich noch einiges zu tun hätte für die richtige Sommerfigur… obwohl ich zwar nicht das Gefühl habe, dass ich fahrlässig bin mit dem Essen… trotzdem belehrt mich die Waage eines Besseren… = ( jetzt hoffe ich wirklich endlich auf besseres Wetter, damit ich bald auf meine Inline-Skates kann oder mein Velo (jaaa, ich hab sogar ein Velo hier, hab ich von einem schweizer Mitschüler „vermacht“ bekommen) ein bisschen ausfahren kann!

Aber ich weiss, es soll mir ja wettertechnisch nicht besser gehen als euch… *schmunzel* bekomme viele Klage-Mails über euer Wetter *lach* aber ich kann euch trösten, wir haben es auch nicht besser… nicht einmal als ich in Ottawa war… auch dort, wolkenverhangen und betübt… aber dadurch hab ich mir die Stimmung nicht vermiesen lassen und habe Ottawa genossen, obwohl es viel zu kurz war… leider nur 4 Tage.. aber immerhin, ich war in der Hauptstadt! Und ich muss sagen, es schaut dort schon viel mehr europäisch drein als hier in Vancouver… Unterschiede die mir aufgefallen sind: Ottawa ist flach… es hat weniger Homless-People (ein grosses „Problem“ in Vancouver) und es hat eine komplett andere Bevölkerung… hier in Van hat es viele Asiaten wo es hingegen in Ottawa eine grosse Bevölkerung aus Haiti und sonst aus der Karibik hat… und auch der Baustiel ist ganz anders… zumindest downtown… ausserhalb in den Vororten sind die Häuser aber wieder genau gleich…

Wie das Haus von der Famile Nelson (Lindsay’s Eltern und der Grund warum ich in Ottawa war)… ja, ich habe doch tatsächlich den Major Nelson getroffen (er wurde gerade kürzlich im Militär zum Major befördert und sein Nachname ist nun mal Nelson *lach*)… ich konnte mich fast nicht mehr halten… ich hab ihn das ganze Wochenende damit aufgezogen… aber auch diese Familie, selten sympathisch und herzlich! Ich habe mich auch dort gleich als Familienmitglied gefühlt! Das sind wirklich schöne Momente! Wenn Leute die du noch nicht gut kennst so viel veranstalten um dir das Gefühl zu geben, dass du wirklich willkommen bist und dazugehörst! Ist bis jetzt eine meiner schönsten Erlebnisse/Erfahrung die ich hier gemacht habe! Ich hoffe ich werde auch mal so wenn mich dann alle von hier besuchen kommen (abgemacht ist es auf jedenfall schon!)

Ja, und was sonst noch… ich hatte in der Zwischenzeit mein zweites Vorbereitungsexamen und auch dieses erfolgreich mit 72% bestanden, diesmal sogar als Klassenbeste! Ich bin beinahe aus dem Klassenzimmer geschwebt… aber auch diesemal hat uns die Lehrerin Rachelle (weisse Bluse auf dem „Klassenfoto“… sie hat uns zu ihr nach Hause zum BBQ eingeladen, war echt spitze!) relativ schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht… die Speaking-Noten werden sicher noch sinken und sehr wahrscheinlich auch die Writing-Noten… aber ich denke, mit 72% habe ich ein nicht allzuschlechte Voraussetzung… um ehrlich zu sein bin ich schon ein wenig stolz… aber trotzdem… jetzt wird die letzte Woche noch so richtig gebüffelt… in der Woche vom 12. bis 17. Juni gilts dann nämlich ernst… da wär ich also nicht böse wenn ihr neben der Schweizer Nati auch mir noch ein paarmal den Daumen drucken würdet… die Hauptprüfung findet am 14. Juni statt… bibber…. Aber denkt an die Zeitverschiebung *grins*

Und sonst, hmmm… ja sonst hab ich zum Beispiel noch eine Ausflug zur Capilano Suspension Bridge gemacht… so ein bisschen Touri gehört ja auch dazu… war aber wirklich noch beeindruckend… nicht unbedingt die Brücke aber der Regenwald dort! Und ich habe doch tatsächlich hier schon zweimal Raclette gegessen… Lindsay hat das organisiert *schmunzel* ich hab nicht schlecht gestaunt… und es war also wirklich fast wie zu Hause! Ach ja, und dann hab ich noch mein Traumhaus gefunden… auf Granville Island… liegt direkt am oder besser gesagt auf dem Wasser und das Boot schwimmt direkt hintendran am Steg… echt süss dieses Haus!

Also, das wär’s dann mal wieder von mir… ich geniesse es hier und wünschte mir manchmal ich hätte euch hier zum die tollen Eindrücke zu teilen…

Ganz liebe Grüsse

Danielle J

Ps:                 http://spaces.msn.com/danigoescanuck/PersonalSpace.aspx        anschauen!!!   = )

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s