bricht nr. 1

Bericht Nr. 1, 31. März 2006

Hi there!

…war das erste was ich hier drüben in Vancouver zu hören bekam. Freundlich und herzlich!

Also, und zuerst mal ein paar Pics von hier… nur damit ihr so eine Ahnung habt… und mich vielleicht schon ein wenig beneidet…  😉

Beach von Deep Cove / North Vancouver 

Beach von Deep Cove / North Vancouver 

Alex, mein Leidesgenosse. Er ist etwas fotoscheu! 😉 

Christelle, mein Fast-Sitznachbarin in Flugzeug und eine wichtige Stütze 

Ich im Eisstadion der Canucks an meinem Geburtstag! Das war ein Geschenk (von Alex übrigens!)! Kaum eine Woche da und schon mein erstes NHL-Game! Wow! 

Ja, und dann sogar noch Torte, Blumen und Geschenke! Meine Hostfamily ist einfach super! 

Ach ja, und das wäre noch Fin, mein erster Freund hier 😉 

 Was soll ich euch sonst noch erzählen. Der Flug war natürlich nicht so DER Spass für mich… aber ich habs überlebt, hatte ja eben schon im Flugzeug eine Fast-Sitznachbarin, Christelle. Wir waren nur durch einen Tschechen getrennt… wir haben dann auch bald herausgefunden, dass wir sogar die gleiche Schule besuchen… wie witzig… die ersten zwei Nächte verbrachte ich dann in einem Hotel… war noch echt gemütlich… nur hat mir der Total-Ausstieg meines Natels zu schaffen gemacht… neu gekauft und schon kaputt… tja, schnelles Handeln war gefragt und so musste ich mir ein neuse kaufen, denn ich sag euch, was Natels anbelangt, leben die hier hinter dem Mond… die haben mein Modell (und es ist ja nicht gerade das allerneuste) noch nicht mal in einem Sony-Laden gekannt… tja… aber ich bin ja zum Glück eben fündig geworden und dadurch mit der Heimat wieder verbunden… wenn ihr möchte, könnt ihr sogar auch auf meine canadische Nummer schreiben (ist für euch gleich teuer und für mich praktischer)… da ich aber eben eine andere Sim-Karte habe, habe ich keine eurer Nummern mehr, es wäre super drum, wenn ihr mir dann jeweils beim ersten SMS noch euren Namen runterschreiben könntet… also, hier die Nummer +1 7788 697419.

Ja und dann, dann wechselte ich zu meiner Hostfamily… die leben in Burnaby, das ist echt ein Stück weg von Downtown… ca. 40 Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Skytrain, ist echt noch ne coole Sache)… dafür liegts schön im Grünen und ich habe das Basement ganz alleine für mich… Loraine und Allan, sie von Singapore, er von China, sind echt lockere supernette Leute (siehe die Geburtstagstorte, hat sie selbst für mich gebacken! Ich war hin und weg!)… wir lachen viel und sprechen noch recht viel zusammen… meistens über die Serien die wir zusammen schauen… die Canadier sind echt fernsehverrückt… 😉 aber da zum Glück ja jede Serie bei uns auch läuft, kann ich auch ein wenig mitreden… natürlich alles auf Englisch… *smile*

Ja, und zur Schule… ich habe schon viele Leute (leider fast nur Schweizer kennengelernt)… aber wir geben uns wirklich Mühe während des Unterrichts und Schulzeit nur Englisch zu reden, und es klappt mit den meisten… Alex habe ich in der Schule kennegelernt, er ist ein Jahr älter und wir sind Leidensgenossen… im Gegensatz zu vielen anderen Mitschülern haben wir zwei die Schulbank seit längerem nicht mehr gedrückt… wir müssen halt nun ein wenig mehr dahinter… aber heisst es nicht so schön… geteiltes Leid ist halbes Leid… und wir sind froh dass wir uns haben, mit den Kiddies in unserer Schule ist es nicht immer einfach…

Ja, und da war dann noch mein Geburtstag… also den werde ich bestimmt nicht vergessen… obwohl ich zur Schule musste… ich hatte echt einen tollen Tag! Alex hat mich spontan eingeladen mit ihm ein NHL-Spiel der Canucks zu besuchen! Ich war echt hin und weg! Diese Stimmung! Es war echt der Hammer! Und dann noch die Geschenke und die Torte meiner Hostmum als ich nach dem Spiel nach Hause kam, wow! Diesen Geburtstag werde ich nicht mehr vergessen!

Ja, und was gibt’s sonst noch… das Wetter wechselt dauernd… mal scheint die Sonne und dann regnet es wieder…. Aber die Leute hier rennen schon seit Tagen in Flip-Flops und mit kurzen Hosen rum, obwohls erst um die 10 Grad hat… tja… für die ist das wohl schon Hochsommer *lach*…

Ja, und sonst, mir geht’s soweit ganz guet… vermisse manchmal halt die gewohnten Dinge, mein Auto, meine Volleyballtrainings und meine Girls… aber auch meine Familie und meine Freunde… oder das feine Essen… aber dann steht schon Alex oder Christelle auf der Matte und wir ziehen wieder los Richtung Downtown, Vancouver entdecken! Ich geh mich nun bereit machen für den Ausgang! Tschüssi!

Ganz liebe Grüsse an euch alle

Danielle

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s